Exklusives Ferienhaus in Noordhoek mit großzügiger Gartenanlage

Jeder hat schon vom Garten Eden gehört, jeder spricht davon und phantasiert: Üppigkeit, alle Regenbogenfarben der Welt, ungeahnte Gerüche, wohltuende Naturlaute, gesundes Wasser, versteckte Gänge und Tunnel, die für ein Kind wie eine unendliche Welt erscheinen, ein Labyrinth unserer Lebenswege, wobei um jede Ecke etwas Neues lockt.
Kinghorns Garden ist unser Versuch, diesen Garten Eden zu schaffen und in dem fruchtbaren Klima des wunderschönen Westkaps das zu reflektieren, was das Paradies - durch unsere Linse gesehen - hätte sein können. Inspiriert hat uns dabei die Geschichte und der Gründer dieses Idylls, Herman Charl Kinghorn.

Unsere Bienen und Vögel zeugen von einer Fülle. Ihre reiche Präsenz im üppigen Lavendel oder der attraktiven Protea sind ein erfreuliches Zeichen für uns, dass wir auf dem richtigen Wege sind, wenn wir diese unbeschreiblich schönen und wichtigen Lebewesen anlocken.

Unser Honig ist köstlich. Würden Sie gerne durch einen Garten des einmaligen Kap-Fynbos’ mit seinem toskanischen Hauch wandern und dabei Früchte und Kräuter pflücken? Olivenhaine, Zitrusbäume, die Toskana und die Westkap-Flora warten auf Sie. Besuchen Sie unseren Garten Eden, sodass Sie unsere Begeisterung teilen und Ihren Traum von einem Stückchen Paradies verwirklicht sehen können. Kinghorns Garden wartet auf Sie.

Kinghorns Garden ist ein kleines, feines Selbstversorger-Gästehaus, gelegen in Noordhoek, einem idyllischen Vorort Kapstadts auf der malerischen Kap-Halbinsel. Rustikal im Entwurf, doch auf all ihre Wünsche eingestellt, sollte dieses luxuriöse Garten-Cottage eine in ländlicher Umgebung unvergessliche Urlaubserfahrung für Sie sein. Saisonables Gemüse kann beim Management bestellt, das Obst im Garten darf gepflückt werden, solange kein Baum dabei zu Schaden kommt. Ein etwa vier Meter hohes Deck lädt zu einem Frühstück oder zum Sundowner bei einem Gläschen Wein von der Nachbarfarm Cape Point Vineyards mit Blick auf Noordhoeks Strand und/oder die untergehende Afrikasonne ein. Verschiedene Lavendelarten und Proteen, Obstbäume, endemische Bäume, Eichen, Blumen und Pflanzen aus ganz Südafrika und anderen Flecken dieser Erde warten auf Sie. Unzählige Bienen sorgen für die pflanzliche Fülle und werden bald auch Honig produzieren. Ein Gartenbeet ist ausschließlich dem seltensten Protea-Baum der Welt gewidmet, der nur an zwei abgeschotteten Regionen des Tafelbergs vorkommt: dem spektakulären Silberbaum (Leucadendrom argenteum) . Wir behüten dieses rare Exemplar Kapscher Perfektion. Das ist keine einfache Aufgabe, doch der Aufwand ist der Mühe wert. Hunderte endemische Klivien (Clivia miniata) und Schmucklilien (Agapanthus) erwarten den Blumenenthusiasten. Sie dürfen allerdings nur nach Absprache mit dem Management abgeschnitten werden.

Unser Kompost ist ausschließlich organisch, und wir ermutigen auch unsere Gäste zur Wiederverwertung und Nachhaltigkeit. Jeglicher organische Abfall auf dem Grundstück, eingeschlossen Baumschnitte, verwelkte Blumen und der organische Rückstand aus dem Gästehaus und dem Haus des Managements gehen auf den Komposthaufen, ebenso der Pferdemist von der nachbarlichen Farm. So weit wie möglich liefert die Sonne die Elektrizität, und das Regenwasser wird von Wasserbehältern aufgefangen und auch in den Damm geleitet. Wir sind zukunftsgerichtet auf eine umweltverträgliche Existenz fokussiert.

Unser Manager Bulelani (er bevorzugt es, mit seinem Xhosa-Namen angesprochen zu werden) ist für Sie da. Er kümmert sich um all ihre Belange. Unsere beiden wachsamen, klugen Boerbul-Hündinnen Toffie und Jessie, die wohl zwischen Freund und Feind zu unterscheiden wissen, geben Ihnen ein Gefühl der Sicherheit, sind aber gleichermaßeh keiner Streicheleinheit abgeneigt.

Genießen Sie den Kapschen Fynbos in seiner typischen Umgebung. Ein Favorit unserer Flora ist der Echte Zuckerbusch (Protea repens) mit seinen prahlerisch roten und weißen Farben. Auch die Bienen lieben ihn seines klebrigen Necktars wegen. Regelmäßig besuchen uns Stachelschweine, Perlhühner (eine beliebte Aktivität ist das Sammeln ihrer hübschen Federn), Honigsauger und andere seltene Vögel wie zum Beispiel Eulen. Im gebirge hausen noch die scheuen Kapschen Bergleoparden. Wenn Sie auf Abenteuer aus sind und eine nächtliche Bergwanderung nicht scheuen, könnten Sie eventuell einen zu Gesicht bekommen. Wie Sie sich in dem Falle zu verhaltgen haben, erzählen wir Ihnen gerne.

Zu empfehlen sind ein Picknick am großen Fischteich oder eine Sauna-Sitzung, falls es etwas kühler ist. Der Blick von der Sauna aus ist nicht zu verachten. Beenden Sie Ihren Saunagang mit einer Außendusche unter nächtlichem Sternenhimmel. Genießen Sie den Blick, den unsere Honigsauger haben. Willkommen in KINGHORNS GARDEN!